Affen mögen keine Tiger, weil Tiger Affen fressen. Wenn nun ein Tiger auftaucht, springen sie auf die Bäume und bewerfen ihn mit Früchten oder Fäkalien. Glücklicherweise haben sie heute mit Früchten geworfen.
♥ Über Shelly ♥
Hallo mein Name ist Michelle, meine Freunde nennen mich aber Shelly, vorher hier bekannt als Elena. Ich bin 21 Jahre alt und komme aus dem schönen Ruhrpott. Ich lese für mein Leben gerne und bin eine totaler Buchfetischistin, Knicke, Flecke, Eselsohren gehören nicht in meine Regale. Ich bin eine Nächtedurchleserin, lese also bevorzugt abends.
Erfahre mehr...

Kontakt: Shelly[at]heartbooks.org
Shoutbox
Büchertauschbörse Shelly


Du bist auf der Suche nach einem neuen Buch und möchtest gerne ein anderes dagegen tauschen? Hier findest du meine Bücher, die ich gerne mit dir tauschen mag. Schau doch mal rein und sieh nach was ich gerne lesen würde und was ich anzubieten habe :)
Hier gehts zur Tauschbörse

Rezensionsexemplare













Verlinkt uns :)
Read the Printed Word!

Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
Statistik
Name: Slide
Owner: Shelly & Franzi
Online Since: 15.01.2012
Layout: #03
Designed by: Lisa
Host: Starszz.com

Chroniken der Unterwelt 01 – City of Bones

by | Dez. 29, 2011 | 0 Comment(s)


Name: Chroniken der Unterwelt 01 – City of Bones

Englischer Titel: The Mortal Instruments – City of Bones
Autor: Cassandra Clare
Verlag: Arena
Genre: Fantasy
Erschienen: 15.01.2008
Seiten: 512

Preis: Hardcover 17,95€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3401061320
Leseprobe: City Of Bones

Cover ©


Klapptext:

Es sollte ein ganz normaler Abend in New York City werden. Doch dann wird die fünfzehnjährige Clary im Pandemonium-Club Zeugin einer Mordes. Drei Teenager, über und über mit Tattoos bedeckt, verschwinden durch den Hinterausgang. Und zurück bleibt – nichts. Die Leiche hat sich einfach in Luft aufgelöst. Clary ahnt noch nicht, dass sie das erste Mal mit den Schattenjägern zusammengetroffen ist, die sich dem Kampf gegen die Dämonen der Stadt verschrieben haben. Aber nicht einmal vierundzwanzig Stunden später sieht es so aus, als ob ausgerechnet Clary eine ganz besondere Rolle in dem gefährlichen Spiel der Unterwelten einnimmt. Kann Clary den Schattenjägern und allen voran dem gutaussehenden Jace wirklich vertrauen?

Rückseite:

Willkommen in New York City – der coolsten Stadt der Welt – der Stadt, die niemals schläft. Denn hier sind die Kreaturen der Nacht unterwegs: Feen und Vampire, Engel und Dämonen. Und sie sind auf der Jagd…

Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Was Clary nicht ahnt: Jace ist ein Dämonenjäger. Und als Clary mitten in New York City von den Kreaturen der Unterwelt angegriffen wird, muss sie schleunigst ein paar Antworten auf ihre Fragen finden. Denn sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!


Cover:

Auf dem Cover ist in einem schönen Grünton gehalten und der Schutzumschlag ist mit gold verziert. Im Gegensatz zum englischen Original ist nicht viel auf dem Cover zu sehen. New York City bei Nacht, zusammen mit ein paar Krähen (oder Raben?)


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Clary ist mit ihrem besten Freund Simon in einer Disko. Sie sieht, wie ein Mann einem Mädchen hinterhergeht und einen scharfen Gegenstand in der Hand hält. Sie folgt ihnen und trifft auf den Dämon sowie auf drei sogenannte ‘Schattenjäger': Jace Wayland, Isabelle und Alec Lightwood, alle mit sogenannten Runen auf der Haut versehen. Sie vernichten den Dämon. Als Simon den Raum betritt, wird klar, dass nur Clary die drei Schattenjäger sehen kann, die dann schnell verschwinden. Ein paar Tage später trifft sie wieder auf Jace. Dieser glaubt, dass Clary Schattenjägerblut in sich hat: Und er behält recht. Kurz darauf wird Clarys Mutter von Dämonen entführt. Zusammen mit Jace und der Familie Lightwood findet sie heraus, dass auch ihre Mutter eine Schattenjägerin war. Ihr ganzes Leben war eine Lüge. Sie lernt die Welt der Schattenjäger kennen und darf mit in ihr Institut.
Hinter der Entführung steckt Valentin, ein ehemaliger Schattenjäger, der die Welt von allen Dämonen, ob gut oder böse, bereinigen will. Er ist der Ex-Mann von Clarys Mutter Jocelyn und somit Clarys leiblicher Vater. Ihr Mutter ist aus dem Land der Schattenjäger, Idris, geflohen, um Clary nicht bei ihm aufwachsen zu lassen. Sie hat Clarys Erinnerungen beim Hexenmeister Magnus Bane verändern lassen und lebte seitdem im New York City. Man versucht, Clarys Erinnerungen wieder hervorzuholen, jedoch gestaltet sich das als sehr schwierig. Jace und Clary erkennen, das sie sich ineinander verliebt haben und einander nie wieder gehen lassen wollen. Und ein erster Kuss besiegelt die Gefühle. Valentin versucht währenddessen, Jocelyn aufzuwecken, doch sie hat kurz bevor sie entführt wurde, einen starken Schlaftrunk genommen. Valentin jedoch braucht sie, um den Kelch der Engel zu finden, mit dem er seinem Ziel ein Stück näher kommen würde. Clary kann herausfinden, wo der Kelch ist und trifft auch auf Valentin. Und als dieser dann erklärt, dass Jace sein Sohn ist und somit Clarys Bruder, ist ein Happy End kaum mehr möglich…

Wie viele Bücher wurde mit diese Bücherreihe von einer Freundin empfohlen. Ich wusste zuerst nicht, ob ich mich in eine Welt mit Dämonen und anderen Kreaturen einlesen kann, aber ich wurde überrascht. Die Geschichte ist toll erzählt und die Liebesgeschichte von Jace und Clary fesselte mich. Für mich war das Buch eine positive Überraschung!


Bewertung:

City of Bones ist ein tolles Buch, das einen in die Welt der Schattenjäger und Dämonen entführt. Die Story um Dämonenjäger ist nicht neu, doch die Geschichte von zwei Verliebten, die Bruder und Schwester sind, ist neu und bricht ein Tabu. Man hofft, dass es für die beiden ein Happy End gibt und liest mit Spannung weiter und weiter. Doch dann ist das Buch zu Ende und man ist gespannt auf den zweiten Teil, City of Ashes. Von mir gibt es 5 Sterne.

Leave a Comment