Mein Lebensziel ist es, dich zum Lachen zu bringen.
♥ Über Shelly ♥
Hallo mein Name ist Michelle, meine Freunde nennen mich aber Shelly, vorher hier bekannt als Elena. Ich bin 20 Jahre alt und komme aus dem schönen Ruhrpott. Ich lese für mein Leben gerne und bin eine totaler Buchfetischistin, Knicke, Flecke, Eselsohren gehören nicht in meine Regale. Ich bin eine Nächtedurchleserin, lese also bevorzugt abends.
Erfahre mehr...

Kontakt: Shelly[at]heartbooks.org
Shoutbox
Büchertauschbörse Shelly


Du bist auf der Suche nach einem neuen Buch und möchtest gerne ein anderes dagegen tauschen? Hier findest du meine Bücher, die ich gerne mit dir tauschen mag. Schau doch mal rein und sieh nach was ich gerne lesen würde und was ich anzubieten habe :)
Hier gehts zur Tauschbörse

Rezensionsexemplare













Verlinkt uns :)
Read the Printed Word!

Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
Statistik
Name: Slide
Owner: Shelly & Franzi
Online Since: 15.01.2012
Layout: #03
Designed by: Lisa
Host: Starszz.com
Besucher Counter Test. Start 26.07.2014
Svz Besucherzähler

Elfenkuss

by | Dez. 31, 2011 | 0 Comment(s)


Name: Elfenkuss

Englischer Titel: Wings
Autor: Aprilynne Pikes
Verlag: cbj
Genre: Romanze / Fantasie
Erschienen: 22.03.2010
Seiten: 349

Preis: Hardcover 16,95€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3570138847
Leseprobe: Randomhouse

Cover ©


Klapptext:

Durchscheinend blau und weiß sind sie und erschreckend schön, die flügelartigen Blütenblätter, die der 15-jährigen Laurel eines Morgens aus dem Rücken wachsen. Gemeinsam mit ihrem neuen Freund David versucht sie, herauszufinden, was mit ihr geschieht. Doch erst als sie in dem verwunschenen Wald hinter ihrem Elternhaus auf den faszinierenden Tamani trifft, erfährt sie die unglaubliche Wahrheit: Laurel ist eine Elfe, die als kleines Kind zu den Menschen gesandt wurde, um das Tor nach Avalon zu beschützen. Sie weiß, am Ende wird sie sich entscheiden müssen: zwischen ihrem Leben als College-Mädchen und ihrer Bestimmung, vor allem aber zwischen dem attraktiven David und dem Frühlingselfen Tamani, dessen grüne Augen sie nicht mehr loslassen …

Rückseite:

Laurel war wie verzaubert. Die Blütenblätter auf ihrem Rücken waren erschreckend schön, fast zu schön, um sie zu beschreiben- Langsam drehte sie sich um, damit sie sie besser sehen konnte. Sie waren dunkelblau und verblassten zur Mitte hin zu einem weichen himmelblau, das an den Spitzen ins Weiss überging. Sie sahen fast wie Flügel aus…

Als die fünfzehnjährige Laurel eines Morgens mit Flügeln auf dem Rücken aufwacht, versucht sie, gemeinsam mit ihrem Freund David herauszufinden, was mit ihr geschieht. Doch erst als sie den faszinierenden Elfen Tamani trifft, erfährt sie die Warheit über sich und ihre Bestimmung…

Romantisch, faszinierend und betörend schön: Eine bezaubernde Dreiecks-Liebesgeschichte, die in die geheimnisvolle Welt der Elfen führt.


Cover:

Auf dem Cover ist Laurel zu sehen, ihre blonden Haare und grünen Augen, sind ihr Markenzeichen. Der Buchrücken ist bei Elfenkuss, genauso wie bei den Folgebänden gleich gestaltet. Der Buchrücken hat ein Glänzendes Muster, das Laurels Blüte darstellt, Leider aber ohne die schönen Farben.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Als Laurel mit ihren Eltern umzieht, beginnt ein ganz neuer Alltag für sie, denn nie zuvor ist sie zur Schule gegangen, sondern wurde zuhause unterrichtet. Nun begegnet sie einer Menge neuen Leuten, unter anderem dem Biologie interessierten David, als die beiden schließlich zusammen kommen, stellt Laurel mit entsetzten fest, das erst ein Knubbel auf ihrem Rücken erscheint, der dann plötzlich zu einer Blüte wird. Bestürzt vertraut sie sich David an, der feststellt, das auf ihrem Rücken tatsächlich eine Pflanze wächst und Laurel selbst auch nicht Menschlich zu sein scheint. Als dann plötzlich ein Käufer auftaucht, der Laurels altes Haus kaufen will, wird sie misstrauisch und fährt zurück zu ihrem alten Grundstück, wo sie dem Geheimnisvollen Elfen Tamani begegnet, der schon immer dagewesen zu sein scheint. Als dieser ihr erklärt, das sie selbst eine Elfe ist und mit einer Mission zu den Menschen geschickt wurde, verändert sich schlagartig Laurels ganzes Leben. Denn plötzlich steht sie bösen Orks gegenüber.

Das Buch ist eine nette Abwechslung für zwischendurch, die Handlung ist etwas zu kurz geraten. Irgendwie hat mir das Magische in diesem Buch gefehlt. Natürlich gab es auch schöne Szenen, zum Beispiel wenn Lauren Tamani trifft, der sie besser zu kennen scheint als sie sich selbst. Es ist also wieder eine Dreiecksgeschichte, die erst in den Folgebänden so richtig auslebt. Das Buch hat mir im Ganzen gut gefallen, ist aber in der Story etwas untergegangen.


Bewertung:

Da ich Band zwei schon kenne, bekommt Band eins von mir drei Sterne. Der Folgeband ist einfach besser gelungen, dennoch bleibt die Grundidee wirklich gut auch wenn ich die Kombination Elfe gegen Ork etwas komisch finde.

Leave a Comment