Wenn ich mich aufschlitzen lassen muss, damit du dich zu mir legst, werde ich das mit Freuden ab sofort jede Nacht tun.
♥ Über Shelly ♥
Hallo mein Name ist Michelle, meine Freunde nennen mich aber Shelly, vorher hier bekannt als Elena. Ich bin 20 Jahre alt und komme aus dem schönen Ruhrpott. Ich lese für mein Leben gerne und bin eine totaler Buchfetischistin, Knicke, Flecke, Eselsohren gehören nicht in meine Regale. Ich bin eine Nächtedurchleserin, lese also bevorzugt abends.
Erfahre mehr...

Kontakt: Shelly[at]heartbooks.org
Shoutbox
Büchertauschbörse Shelly


Du bist auf der Suche nach einem neuen Buch und möchtest gerne ein anderes dagegen tauschen? Hier findest du meine Bücher, die ich gerne mit dir tauschen mag. Schau doch mal rein und sieh nach was ich gerne lesen würde und was ich anzubieten habe :)
Hier gehts zur Tauschbörse

Rezensionsexemplare












Verlinkt uns :)
Read the Printed Word!

Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
Titel
Name: Slide
Owner:Shelly & Franzi
Online Since: 15.01.2012
Layout: #03
Designed by: Lisa
Host: Starszz.com

Chroniken der Unterwelt 02 – City of Ashes

by | Dez. 30, 2011 | 0 Comment(s)


Name: Chroniken der Unterwelt 02 – City of Ashes

Englischer Titel: The Mortal Instruments – City of Ashes
Autor: Cassandra Clare
Verlag: Arena
Genre: Fantasy
Erschienen: 01.08.2008
Seiten: 480

Preis: Hardcover 17,95€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3401061337
Leseprobe: Amazon

Cover ©


Klapptext:

Doch im nächsten Moment rang Simon keuchend nach Luft und bäumte sich in Clarys Armen auf. Sie schrie erneut und zog ihn fest an sich. Seine Augen waren weit aufgerissen und blind und furchterfüllt. Er riss die Hände hoch. Clary war sich nicht sicher, ob er versuchte, ihr Gesicht zu berühren oder nach ihr zu schlagen, weil er nicht wusste, wer sie war.
„Ich bin’s Simon“, flüsterte sie, drückte seine Hände behutsam auf seine Brust und verschränkte die Finger ineinander. „Ich bin’s Clary“. Ihre Hände glitten von seinen herab. Als sie nach unten sah, erkannte sie, dass seine Hände vom Blut auf seinem Hemd und ihren Tränen ganz feucht waren – Tränen, die ihr vollkommen unbemerkt das Gesicht hinabgerollt waren. „Simon, ich liebe dich“, flüsterte sie.
Seine Hände umklammerten ihre. Er atmete ein letztes Mal aus – ein raues rasselndes Geräusch – und sackte dann leblos zusammen.

Rückseite:

Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Aber was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Doch die Unterwelt ist noch nicht bereit, sie gehen zu lassen. Als Jace in gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal – und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt.


Cover:

Das Cover des zweiten Bandes ist in einem schönen Rotton gehalten und wieder ist der Schutzumschlag mit gold verziert. Auch hier ist das Cover wieder anders als das amerikanische. Wir sehen New York City, eine Brücke und wieder Raben (oder eben Krähen).


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Clarys Mutter liegt immernoch im Koma und Clary versucht alles, um sie wieder aufzuwecken. Jace wird von Isabelle und Alecs Eltern aus dem Institut geworfen, da diese ihm nicht mehr vertrauen können, denn er ist ja Valentins Sohn. In der Stadt werden in kurzer Zeit eine blutleere Elfe und ein blutleerer Hexenmeister gefunden. Außerdem misslang es, einen Werwolf ausbluten zu lassen. Der Anführer des Vampirclans, Raphael, streitet jedoch ab, dass ein Mitglied seines Clans oder er selbst das getan haben. Jace, Clary, Alec und Isabelle lernen die Inquisitorin, Imogen Herondale. Sie hasse Valentin und alles, was mit ihm in Verbindung steht. Sie denkt, dass Jace einer von Valentins Spionen ist und sperrt für eine Nacht in eine Gefängniszelle in der Stadt der Stille ein. Während er da ist, erscheint Valentin, der alle stillen Brüder getötet hat. Er lässt Jace weiter im Gefängnis und verschwindet. Jace wird später von Clary, Alec und Isabelle befreit. Das fällt natürlich auf und Jace soll wieder gefangen genommen werden. Der Hexenmeister Magnus Bane erklärt sich bereit, Jace festzuhalten.
Gemeinsam mit Jace und den Lightwoodkindern findet Clary heraus, dass Valentin das Seelenschwert umdrehen will: vom guten zum bösen. Dazu muss er das Schwer in vier unterschiedliche Blutarten tunken: in das Blut eines Werwolfes, eines Vampires, einer Fee und eines Hexenmeisters.

Die Vier besuchen das Reich der Feenkönigin, um ihre Hilfe im Kampf gegen Valentin zu erbitten. Feen können nicht lügen, jedoch drehen sie die Wahrheit immer anders hin. So kommen die wahren und verbotenen Gefühle von Jace und Clary heraus, denn die Feenkönigin sagt nur ihre Hilfe zu, wenn Jace und Clary sich küssen, was sie insgeheim ja wollen. Simon fühlt sich währenddessen zum Vampirhotel hingezogen, seit er in ‘City of Bones’ dort in eine Ratte verwandelt. Und das wird ihm zum Verhängnis: er wird getötet. Raphael bringt den toten Simon zum Institut und empfiehlt, ihn zu begraben, damit er zum Vampir wird. Gesagt, getan. Simon erwacht und ist ein Vampir. Und Jace besucht seinen Vater valentin auf dessen Schiff. Valentin bietet ihm an, bei ihm mitzuhelfen und die “richtige” Seite zu wählen, was Jace ablehnt. Als Spion angeblich enttarnt sperrt die Inquisitorin Jace in einen magischen Kreis, den er mit Alecs Hilfe jedoch überwinden kann. Valentin weiß nun davon, dass Simon ein Vampir ist und entführt Simon und die Werwölfin Maia, die zu Lukes Rudel gehört. Auf seinem Schiff schlitzt er Simon die Kehle auf und entnimmt auch Maia Blut. Clary, Jace, Alec, Isabelle, Luke und Magnus gelangen auf das Schiff. Jace entdeckt Simon zuerst und lässt ihn zur Heilung von seinem Blut trinken. Er weiß, dass bei Simons Tod Clary am Boden zerstört wäre. Mit einen Rune bringt Clary das Schiff zum sinken. Durch Jace’ Blut kann Simon nun als Vampir in die Sonne gehen, ohne zu verbrennen. Am Ende erscheint eine Frau namens Madeleine, die Clary sagt, dass sie weiß, wie sie Jocelyn wiederaufwecken kann.


Bewertung:

Es passiert wirklich viel in diesem Band, doch genau das macht das Buch zu dem, was es ist: einem Bestseller. Es erwartet den Leser viel Action, viel Spannung und manchmal auch Tränen. Die Geschichte zieht den Leser mit und behandelt Themen, die eben nicht für Kinder gedacht sind: Tod und homosexuelle Liebe. Für die Leser von ‘City of Bones’ ist dies die spannende, wundervolle Fortsetzung der Liebe zwischen Jace und Clary.

Leave a Comment