Hörbuch Hörbuch
Brich mir das Herz. Brich es mir tausendmal, wenn du willst. Es gehört dir.
♥ Über Shelly ♥
Hallo mein Name ist Michelle, meine Freunde nennen mich aber Shelly, vorher hier bekannt als Elena. Ich bin 21 Jahre alt und komme aus dem schönen Ruhrpott. Ich lese für mein Leben gerne und bin eine totaler Buchfetischistin, Knicke, Flecke, Eselsohren gehören nicht in meine Regale. Ich bin eine Nächtedurchleserin, lese also bevorzugt abends.
Erfahre mehr...

Kontakt: Shelly[at]heartbooks.org
Büchertauschbörse Shelly


Du bist auf der Suche nach einem neuen Buch und möchtest gerne ein anderes dagegen tauschen? Hier findest du meine Bücher, die ich gerne mit dir tauschen mag. Schau doch mal rein und sieh nach was ich gerne lesen würde und was ich anzubieten habe :)
Hier gehts zur Tauschbörse

Shoutbox
Rezensionsexemplare













Verlinkt uns :)
Read the Printed Word!

Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
Statistik
Name: Slide
Owner: Shelly & Franzi
Online Since: 15.01.2012
Layout: #03
Designed by: Lisa
Host: Starszz.com

Besucherzähler:
Total: 55740
Heute: 17
Gestern: 112

Rezension: Die Überlebenden

by | Apr. 25, 2015 | 0 Comment(s)


Titel: Die Überlebenden

Englischer Titel: The Darkest Mindes
Autor: Alexandra Bracken
Verlag: Goldmann
Genre: Dystopie, Jugendbuch
Erschienen: 18.08.2014
Seiten: 544

Preis: Klappbroschur 12,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3-442-47908-5
Leseprobe: Goldmann

Cover ©


Klapptext:

Ruby ist eine Überlebende. Sie hat das schreckliche Virus überstanden, das die meisten Kinder in Amerika getötet hat. Es hat sie verändert und ihr eine gefährliche Fähigkeit beschert: Sie kann die Gedanken von anderen Menschen manipulieren. Deshalb wird sie als hochgefährlich eingestuft und in eine brutales

Rückseite:

Sie ist eine Überlebende und soll deshalb getötet werden.
Doch sie hat nicht überlebt, um zu sterben. Sondern um zu kämpfen!

Ruby hat überlebt. Doch der Preis dafür war hoch. Sie hat alles verloren: Freunde, Familie, ihr ganzes Leben. Weil sie das Virus überlebt hat. Weil sie nun eine Fähigkeit besitzt, die sie zur Bedrohung werden lässt, zu einer Gefahr für die Menschheit. Denn sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. Deshalb wurde sie in ein Lager gebracht mit vielen anderen Überlebenden. Deshalb soll sie getötet werden. Aber Ruby hat nicht überlebt, um zu sterben. Sie wird kämpfen, schließlich hat sie nichts zu verlieren. Noch nicht …


Cover:

Zu sehen ist ein rundlicher Steintunnel, an dessen Ende das grelle Licht zu sehen ist. In dem Licht steht eine Frau, ihre Silhouette ist zu erkennen. Sie scheint zu warten oder sich für etwas bereit zu machen. Die junge Frau könnte Ruby darstellen. Das Cover hat am Buchrücken und auf dem Cover, dort, wo die Steinmauer abgebildet ist, viele leichte Einkerbungen und ist angeraut.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Ruby ist neun, als das tödliche Virus IAAN bei vielen Kindern ausbricht und diese tötet. Ruby hat bisher überlebt, weshalb sie an ihrem 10. Geburtstag nach Thurmond kommt, einem Gefangenenlager, in dem die Kinder nach ihren Fähigkeiten eingeteilt werden. Ruby kann den Mann im Weißkittel, der sie einteilen soll, davon überzeugen, dass sie grün, also harmlos ist. So verbringt sie nun als Grüne sechs Jahre in dem Gefangenenlager. Sie ist gut mit einer weiteren Grünen, Samantha, befreundet, die ihr durch diese Zeit hilft und sie bei physischen Angriffen beschützt. Doch dann werden Ruby und noch ein anderer Oranger, der auch über besondere Kräfte verfügt, durch einen Vorfall von einer gewissen Cate aus dem Lager gerettet, die der Childrens League angehört. Doch Ruby traut ihnen nicht und flieht. Sie läuft einem anderen kleinen Mädchen hinterher und versteckt sich mit ihr in einem Auto.

Wie sich herausstellt, ist die Kleine, die Suzume, kurz Zu, heißt, Teil einer dreiköpfigen Truppe von Kindern bzw. Jugendlichen ist, die vor der Regierung und flüchten. Dazu gehören neben Zu eben noch Liam und Chubs. Nach langem Hin und Her darf Ruby bei ihnen bleiben. So machen sie sich auf nach East River, einem sicheren Lager des geheimnisvollen ‘Flüchtlings’. Und als sie nach vielen spannenden und Angst einflößenden Situationen dort angekommen sind, lernt Ruby ihre Kraft besser zu kontrollieren. Doch auch der Flüchtling hat Geheimnisse, die Rubys Welt zum einstürzen bringen …

Ich war sehr gespannt, was mit der Geschichte auf mich zukommt, als ich ‘Die Überlebenden’ zu lesen begann. Ich wurde positiv überrascht, denn ich konnte mich schnell in Ruby und ihre neue, schreckliche Welt hineinversetzen. Durch eine Krankheit sterben viele viele Kinder, aber manche überleben auch und bekommen irgendwie übermenschliche Kräfte. So kann Ruby Menschen beeinflussen und ihnen ihren Willen aufzwingen. Sie schafft das auch ein Mal, als es um die Einteilung der Kinder geht. Natürlich will sie raus aus dem Jugendgefangenenlager und mit Hilfe kommt sie da auch raus. Sie landet bei Liam, Chubs und Zu, und vor allem Chubs ist Ruby gegenüber sehr misstrauisch. Liam und Zu sind wirklich sehr nette, liebevolle Charaktere, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Auch Chubs wird mit der Zeit freundlicher. Rubys Veränderung bzw. Entwicklung ist außerdem sehr gut beschrieben. Vom schüchternen jungen Mädchen zur jungen, mutiger werdenden Frau. Gemeinsam wollen sie nach East River und gelangen dort auch hin. Und genau da gibt es mehrere Überraschungen und spannende Situationen, die mich teilweise ziemlich ver- und gewundert haben. Jedoch kam für mich dieses Endzeit-Szenario sehr gut rüber. Die Menschen leben in Angst vor Kindern, manche Orte sind vollkommen verlassen. Schon sehr beängstigend. Die Liebesgeschichte fand ich jedoch deshalb etwas zu erzwungen, aber naja. Ich fand ‘Die Überlebenden’ als Auftakt einer neuen Reihe ganz gut und werde mich gleich an den 2. Band setzen, der ‘Furchtlose Liebe – Die Überlebenden’ heißt.

Bewertung:

Vier jugendliche Überlebende, die sich auf die Suche nach dem sicheren Ort machen, an dem sie ohne Angst leben können. Diese Reise gestaltet sich schwierig, hat manchmal etwas langatmige, aber mehr spannende Stellen. Die Charaktere sind liebevoll mit besonderen Eigenschaften. Von mir gibt es vier Sterne für diesen Auftakt.

Ein herzlicher Dank geht an den Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Rezension: After Passion Hörbuch

by | Apr. 21, 2015 | 0 Comment(s)


Titel: After 1 – After Passion

Englischer Titel: After
Autor: Anna Todd
Verlag: Random House Audio
Genre: leichte Erotik, Roman
Erschienen am: 09.02.2015
Länge: 19 Std. 54 Minuten

Preis: Hörbuch (MP3 CD) 11,99€
Preis: Klappbroschur 12,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3837130805
Hörprobe: RandomHouse

Cover ©


Rückseite

Life will never be the same …

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Boy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.


Cover:

Das Cover ist in einem Grauton gehalten und zeigt eine schwarze, verschnörkelte Blumenranke. Der Titel ist teils in Schwarz (After), teils in Pink/Rosa (Passion) geschrieben. Für diese Geschichte ist es ein recht schlichtes Cover, das aber auch irgendwie passt. Immerhin ist das ‘Passion’ in heller, weiblicher Schrift geschrieben, was gut die Leidenschaft, die entsteht, symbolisiert. Das Hörbuch ist ein angenehmes Papcover, das zwei mal aufgefaltet werden kann.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Tessa ist eine wirklich vorbildliche Schülerin: Sie hat gute Noten und lernt immer fleißig. Ihre Mutter ist darauf auch sehr stolz. Seit Längerem sind sie und ihr Jugendfreund Noah ein Paar und glücklich miteinander. All das ändert sich, als Tessa auf die Washington State University kommt. Dort wohnt sie zusammen mit Steph, die mit ihren roten Haaren und ihren Tattoos ganz anders ist als alle, die Tessa bisher kennt. Sie lernt außerdem Stephs Freunde Nate und Zed kennen. Und Hardin, der sie jedoch meist ignoriert oder sie mit seinen Aussagen ärgert. Doch irgendwie treffen die Beiden immer wieder aufeinander und verspüren einander eine Anziehung, die sie so nicht kennen. Doch Tessa hat einen Freund und Hardin ist kein Beziehungstyp … (Inhalt von Franzi, siehe Buchrezension *klick*.)

Das Hörbuch hat mir persönlich sehr gefallen, auch wenn ich vorher noch nie viel mit Erotik gelesen habe. Nicole Engeln versteht sich sehr gut darin, den Inhalt mit viel Gefühl und passenden Stimmlagen dem Thema und der Situation anzupassen. Sie hat eine sehr angenehme Stimme und hört sich für mich auch passend zum Roman an; sie war dementsprechend für mich eine sehr gute Wahl für diesen Roman. Da das Hörbuch eine ungekürzte Lesung ist, kann ich sie jedem empfehlen, der vielleicht mal keine Lust hat, die ganze Zeit ein Buch in der Hand zu halten, auch wenn ich jetzt nicht gerade einen Erotik angehauchten Roman beim Joggen auf den Ohren haben wollen würde. Das aufklappbare Cover ist aus Pappe und beinhaltet 3 CDs, die alle in Grau gehalten sind, mit Blumenranken wie schon auf dem Cover in Schwarz darauf. Beim ersten Aufklappen fand ich z.B. der schwarze Satz “life will never be the same” auf dem pinken Hintergrund sehr schön.


Bewertung:

Von mir gibt es für das ungekürzte Hörbuch zum Auftakt der ‘After’-Reihe 4 von 5 Sterne.

Ein Dank für das Rezensionsexemplar an den Heyne Verlag.

Rezension: Tea Time bei Mrs. Morland

by | Apr. 19, 2015 | 0 Comment(s)


Titel: Tea Time bei Mrs. Morland

Englischer Titel: High Rising
Autor: Angela Thirkell
Verlag: Manhattan
Genre: Roman
Erschienen: 29.09.2014
Seiten: 320

Preis: Taschenbuch 17,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3-442-54743-2
Leseprobe: Blanvalet

Cover ©


Klapptext:

England in den 1930er Jahren. Weihnachten steht vor der Tür, und die erfolgreiche Autorin Laura Morland verbringt die Feiertage gemeinsam mit ihrem jüngsten Sohn Tony in ihrem Cottage im pittoresken High Rising. Doch die verschneite Idylle wird empfindlich gestört, denn Lauras betuchter Nachbar und Freund, George Knox, hat eine neue Sekretärin, und diese wiederum hat höchst zweifelhafte Absichten – das erkennt Laura sofort. Not amused beschließt sie einzuschreiten. Kann die couragierte Lady ihren Freund aus den Fängen seiner Goldgräber-Sekretärin befreien – und am Ende mit ein bisschen Kuppelei auch noch Georges Tochter zu ihrer langersehnten Verlobung verhelfen?


Cover:

Das Cover ist weitestgehend in Blau und Weiß gehalten, denn es zeigt eine im Schnee liegende Stadt. Vorne auf dem Cover sehen wir Mr. Morland in einem roten Wintermantel vor der kleinen Stadt, in der sie wohnt.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Als Mrs. Morland in den Weihnachtsferien 1930 zusammen mit ihrem Sohn nach High Rising fährt, erfährt sie, dass ihr guter Freund, der Autor Mr. Knox eine neue Sekräterin namens Una Grey hat. Diese scheint auf mehr aus zu sein als nur auf diesen Job. Stattdessen scheint sie nur eines im Sinne zu haben, nämlich an das Vermögen des alten Mannes zu gelangen. Zusammen mit ein paar alten Freunden beschließt Mrs. Morland, das Ganze zu verhindern, jedoch ohne das Mr. Knox etwas davon erfährt. Der zunächst einfache Plan gestaltet sich jedoch zunehmend als schwieriger als geplant, denn Una Grey ist eine Frau, die genau weiß, wie sie das bekommt, was sie möchte.

Ich persönlich muss leider sagen, dass das Buch für mich nicht wirklich etwas war. Schon auf den ersten Seiten verlief alles sehr schleppend und wenig interessant, dies steigerte sich die ersten 150 Seiten kaum. Die Story verläuft wirklich sehr langsam und besonders am Anfang wurden die Sätze meiner Meinung nach mit viel Belanglosem gefüllt, als würde die Autorin einfach keinen passenden Anfang zu ihrer Geschichte finden und so den Anfang mit, wie man umgangssprachlich sagt, “Wortmüll” zu füllen. Als das Buch dann endlich etwas an Fahrt gewinnt, konnte mich fast als Einziges der große Humor-Anteil an einigen Stellen überzeugen. Die Story an sich erinnerte mich leider ein wenig an die neusten RTL-Shows, die uns gegen Mittag vorgesetzt werden.


Bewertung:

Von mir gibt es leider nur 2 Sterne, denn das Buch war leider so gar nichts für mich. Einige Witze fand ich jedoch ganz amüsant.

Ein schaurig schönes Dankeschön für das Rezensionsexemplar an den Manhattan Verlag!

Rezension: Über uns der Himmel

by | Apr. 15, 2015 | 0 Comment(s)


Name: Über uns der Himmel

Englischer Titel: The Life Intended
Autor: Kristin Harmel
Verlag: Blanvalet
Genre: Jugendbuch
Erschienen: 16.03.2015
Seiten: 448

Preis: Klappenbroschur 9,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3-442-38333-7
Leseprobe: Blanvalet

Cover ©


Klapptext:

Als die Welt zerbrach, blieb ihre Liebe …

Die junge Kate Waithman lebt mit ihrer großen Liebe Patrick in Manhattan. Eines Morgens geht sie am Hudson River joggen, als plötzlich ein Flugzeug den Himmel durchbricht. Momente später ist das World Trade Center in Rauch gehüllt. Es ist das Gebäude, in dem Patrick arbeitet …

Dreizehn Jahre später fühlt sich Kate endlich bereit, ihr Herz wieder zu öffnen. Doch dann hat sie einen Traum, der realer scheint als alles, was sie umgibt – von dem Leben, das sie mit Patrick gehabt haben könnte. Während sie versucht, an der Vergangenheit festzuhalten, beginnt Kate zu ahnen, dass es für sie einen zweiten Weg zum Glück geben könnte …


Cover:

Das Cover ist in einem farbenfrohen Orange, Rot und Pink gehalten. Es erinnert mich, wie schon das Cover von “Solange am Himmel Sterne stehen”, ebenfalls von Kristin Harmel, erschienen im Blanvalet Verlag, an die Formen an eine Blüte. In der Mitte prangt mit schöner eleganter Schrift der Titel.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Das Buch beginnt mit einer Erinnerung von Kate, wie sie sich mit ihrem Mann Patrick im Schlafzimmer befindrt, er sich versucht bei ihr zu entschuldigen, weil er so spät nach Hause kam und sich nicht melden konnte. Kate gibt sich dabei schmollend, doch das ist etwas, was sie bereut, wie sie sagt. Die Beiden sind gerade frisch verheiratet. Kurze Zeit später stirbt Patrick beim Terroranschlag am 11. September 2001. Danach macht das Buch einen Sprung von insgesamt doch 13 langen Jahren und landet bei der neuen Kate, verlobt mir ihrem neuen Freund Dan. Das sollte sie eigentlich glücklich machen, doch sie schwelgt immer in Erinnerungen an Patrick, an die Nacht wie sie sich an Silvester 1999 kennenlernten, danach heirateten und bis zu seinem Tod jede Minute miteinander genossen. Als sie plötzlich anfängt, von Patrick und ihrer gemeinsamen Tochter Hannah zu träumen, kommen Kate die ersten Zweifel. Ist es richtig, was sie vorhat? Ist ihr neues Leben wirklich das, was für die bestimmt ist?

Wie schon bei “Solange am Himmel Sterne stehen” ist dieses Buch mitreißend und voller Gefühle. Man kann sich auf Anhieb in Kate hineinversetzten und fühlt ihren Schmerz mit. Zwischenzeitlich hatte ich mehrfach das Gefühl, sie einfach in den Arm nehmen zu wollen, um sie zu trösten. Sie schwelgt dauernd in Erinnerungen an Patrick, doch dieser ist schon lange tot. Das Buch hat mich sehr an “Nachricht von Sam” erinnert, die meisten werden den Film wohl kennen. Man hat besonders das Gefühl, dass Kate sich am Ende richtig von ihrem Patrick verabschieden kann, als wäre er fast greifbar bei ihr. Ich fand diese Geschichte, wie schon das andere Buch der Autorin, wirklich fesselnd und kann es nur empfehlen, für alle die gerne mal ein paar Tränchen beim Lesen vergießen und diese Herzschmerzmomente mögen. Was ich auch sehr ansprechend fand, war, dass das Buch aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde und so den Leser noch näher an die Situation heranführte.


Bewertung:

Von mir gibt es für diese mitreißende Geschichte ganze 5 von 5 Sterne.

Ein großes Dankeschön für das Rezensionsexemplar an den Blanvalet Verlag!

« Older Entries