Mein Lebensziel ist es, dich zum Lachen zu bringen.
♥ Über Shelly ♥
Hallo mein Name ist Michelle, meine Freunde nennen mich aber Shelly, vorher hier bekannt als Elena. Ich bin 20 Jahre alt und komme aus dem schönen Ruhrpott. Ich lese für mein Leben gerne und bin eine totaler Buchfetischistin, Knicke, Flecke, Eselsohren gehören nicht in meine Regale. Ich bin eine Nächtedurchleserin, lese also bevorzugt abends.
Erfahre mehr...

Kontakt: Shelly[at]heartbooks.org
Shoutbox
Büchertauschbörse Shelly


Du bist auf der Suche nach einem neuen Buch und möchtest gerne ein anderes dagegen tauschen? Hier findest du meine Bücher, die ich gerne mit dir tauschen mag. Schau doch mal rein und sieh nach was ich gerne lesen würde und was ich anzubieten habe :)
Hier gehts zur Tauschbörse

Rezensionsexemplare













Verlinkt uns :)
Read the Printed Word!

Die Top100 Literatur-Seiten im Netz
Titel
Name: Slide
Owner:Shelly & Franzi
Online Since: 15.01.2012
Layout: #03
Designed by: Lisa
Host: Starszz.com
Besucher Counter Test. Start 26.07.2014
Svz Besucherzähler

Level 6 – Unsterbliche Liebe

by | Jul. 16, 2014 | 0 Comment(s)


Titel: Level 6 – Unsterbliche Liebe

Englischer Titel: Countdown
Autor: Michelle Rowen
Verlag: Darkiss
Genre: Jugendbuch, Thriller, Dystopie
Erschienen: 01.03.2014
Seiten: 352

Preis: Klappbroschur 12,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3-86278-878-1
Leseprobe: mira-taschenbuch

Cover ©


Rückseite:

Level 6 – Unsterbliche Liebe

Die 16-jährige Kira erwacht in einem dunklen Raum, verstört und hilflos. Aber nicht allein: Sie teilt ihr Gefängnis mit dem 17-jährigen Rogan, einem verurteilten Mörder. Unfreiwillig sind die beiden Kandidaten in der Gameshow “Countdown”, in der es um Leben und Tod geht: Scheitern sie am nächsten Level, sterben sie live in der Sendung. Den Teenagern bleibt keine Wahl – sie müssen mitspielen, wenn sie überleben wollen. Doch kann man einem Mörder trauen, und wenn er noch so schöne blaugrüne Augen hat? Trotz aller Versuche, sie gegeneinander aufzuhetzen, kommen Kira und Rogan sich immer näher – und stoßen auf die schreckliche Wahrheit hinter dem grausamen Spiel …


Cover:

Abgebildet sind die Gesichter von einer jungen Frau (links) und einem Mann (rechts). Sie schaut ernst, er meiner Meinung nach leicht amüsiert. Jedoch stellen die beiden für mich nicht die beiden Hauptfiguren, Kira und Rogan aus, denn die Coverfiguren sind deutlich älter. Das Cover ist in einem sehr interessanten Schwarz-/Pink-/Gelbton gehalten. In der Mitte steht der Titel, der sich leicht auflöst. Wie gesagt, ein interessantes, aber irgendwie nicht so qualitatives Cover.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Die 16-jährige Kira Jordan wacht in einem dunklen Raum angekettet auf und weiß nicht, wo sie ist. Mit ihr zusammen ist der 17-jährige Rogan Ellis gefangen und angekettet, der, wie sie schnell erfährt, ein Verbrecher ist und ins Jugendgefängnis geschickt werden sollte. Gemeinsam stecken sie jetzt in der Pay-TV-Sendung ‘Countdown’, in der sie sich durch 6 Level kämpfen müssen, um zu überleben. Kira ist jedoch geschockt, dass sie ohne ihre Zustimmung in eine TV-Show reingezogen wurde und traut Rogan auch nicht, da er ein Mörder sein soll. Doch um zu überleben, müssen sich beide zusammenschließen. Doch jedes Level birgt Gefahren und bringt sie an ihre Grenzen. Die Frage ist: Schaffen es Kira und Rogan, ihre Ängst zu überwinden und das Spiel zu gewinnen? Und wer bzw. was steckt hinter diesem grauenvollen Live-Spiel, in dem es um Leben und Tod geht?

Auch wenn das Cover des Buches nicht so der Eyecatcher ist, ist die Geschichte in dem Buch wirklich gut. Sicher werden manche Leser jetzt sagen: Das erinnert mich an ‘Die Tribute von Panem’. Und ja, die grobe Kernidee ist ähnlich: Menschen müssen für eine TV-Sendung um ihr Leben kämpfen. Doch hier endet die Ähnlichkeit auch schon. Kira und Rogan gelangen mehr oder weniger unfreiwillig in das TV-Spiel. Sie erwachen in vollkommener Dunkelheit und lernen sich kennen. Nach und nach erfährt der Leser, wie auch die ‘Zuschauer’ der Premium-Show etwas über Kira und Rogan. Kiras Familie wurde umgebracht, Rogan wurde für Mehrfachmord verurteilt, welch ein Zufall. Doch beide haben ihre Vergangenheit, der sie sich stellen müssen. Die Level, durch die sich beide kämpfen müssen, sind spannend, teilweise jedoch ziemlich vorhersehbar. Auch ist Kira ziemlich leicht manipulierbar, was mir sehr unrealistisch vorkommt. Mal so, dann so. Als es dann um den Hintergrund der Show geht, war ich allerdings wieder total überrascht. Insgesamt hat mir die Story gut gefallen und ich freue mich, dass es auf dem großen Büchermarkt auch noch Einzelbände wie diesen gibt. Heißt also: Eine Fortsetzung wird es nicht geben. Aber wer weiß…


Bewertung:

Eine gut ausgedachte Geschichte, deren Kernidee es schon gibt, die sich jedoch anders entwickelt als erwartet. Leider gibt es Minuspunkte für das Cover und für die teilweise vorhersehbaren Szenen. Doch wer nach einem guten, spannenden und auch leicht romantischem Einzelband sucht, ist hier sehr gut beraten. Von mir gibt es vier Sterne.

Rezension: Die 5. Welle

by | Jul. 5, 2014 | 0 Comment(s)


Deutscher Titel: Die 5. Welle

Englischer Titel: The Fifth Wave Vol. 1
Autor: Rick Yancey
Verlag: Goldmann
Genre: Science Fiction, Fantasy, Apokalypse
Erschienen: 14.04.2014
Seiten: 480

Preis: Hardcover 16,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3442313341
Leseprobe: RandomHouse

Cover ©


Klapptext:

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält …


Cover:

Das Cover ist sehr düster, passend zur Stimmung des Buches gehalten. Umrandet wird das Ganze von schattenhaften Bäumen, dessen Silhouetten nur in der Mitte einen hellen goldenen Streifen freilassen, in dem man Cassie sehen kann. Das Gold auf dem Cover schimmert im Licht.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Cassie lebt in einer grausamen Welt. Zuerst sah man im Universum plötzlich ein riesiges Raumschiff, es bewegte sich nicht weiter zur Erde und auch nicht weg, dann gingen die Lichter aus. Alles Elektronische funktionierte nicht mehr, keine Handys, keine Projektoren, einfach nichts mehr. Die zweite Welle brachte Zerstörung und viele Tote, doch die dritte Welle stellte alles in den Schatten und vernichtete mit einer Epidemie rund 97 % der Menschheit, die die ersten zwei Wellen überlebt hatten. Nach der vierten Welle gab es nur noch eine Regel: Man kann niemandem mehr vertrauen, denn die “Anderen” scheinen weder gerade erst angereist zu sein, noch sind sie grüne kleine Menschen mit drei Fingern, nein, sie sehen aus wie ganz normale Menschen, unterscheiden sich nicht sehr von uns und vor allem: sie scheinen schon lange unter uns zu sein, denn man hat nicht ein Raumschiff, das Mutterschiff, verlassen und zur Erde fliegen sehen.

Cassie lebt genau in dieser Welt, in einem Zelt im Wald. Nachdem ihre Mutter an der dritten Welle gestorben ist, haben sie, ihr Bruder Sammy und ihr Vater eine neue Perspektive suchen müssen. Zunächst einmal mussten sie aus ihrem Haus verschwinden, da Silencer und Plünderer zu einer immer größeren Bedrohung wurde. Zuletzt landeten sie zusammen in einem Flüchtlingslager und warteten auf Rettung, doch dann kamen die Silencer, nahmen ihren kleinen Bruder mit und löschten alle anderen Menschen aus. Dabei konnte Cassie nur knapp entkommen. Seitdem ist Cassie auf sich alleine gestellt. Als sie auf dem Weg über einem Highway plötzlich angeschossen wird, scheint ihr Leben verwirkt, doch aus irgendeinem Grund will oder kann der Silencer ihr nicht den Rest geben und so rettet sie sich schließlich in einen alten Transporter. Aus diesem rettet sie wiederum Evan Walker, der mit ihr auf’s Land in das Haus seiner Familie zieht, die er alle verloren haben soll während der Epidemie. Er pflegt sie, wäscht sie, besorgt ihr Essen, doch Cassie kann nicht bleiben, denn schließlich will sie ihren Bruder finden. Doch aus irgendeinem Grund will Evan sie nicht alleine gehen lassen …

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, für mich ist es eines der besten Bücher dieses Jahres. Die Thematik mit Außerirdischen scheint zurzeit ja wieder sehr gefragt zu sein, besonders wenn es in den Geschichten nicht um glitschige Grünhäuter geht. Das Genre Endside passt dazu sehr gut. Besonders gefallen hat mir, dass die Außerirdischen genauso aussahen wie wir und anscheinend schon lange unter uns leben. Cassie ist für mich ein sehr schwieriger Charakter gewesen. Sie zeigt kaum Gefühle und scheint allem gegenüber sehr abgehärtet zu sein, hat dafür aber einen klaren Weg vor Augen, den sie als nächstes gehen möchte. Für mich ein sehr gelungenes Buch, was ich jedem wärmstens empfehlen kann, der gerne mal etwas Science Fiction lesen möchte, ohne dabei an die “Alien”-Filme denken zu müssen. Das Buch ist übrigens Band Eins einer Reihe, der zweite Band erscheint im Englischen am 16.09.2014 und hat den Titel “The Infinite Sea”.


Bewertung:

Von mir bekommt das Buch volle 5 Sterne und eine dicke Empfehlung!

Ein schaurig schönes Dankeschön für das Rezensionsexemplar an den Goldmann Verlag

Touched – Die Macht der ewigen Liebe

by | Jun. 19, 2014 | 0 Comment(s)


Titel: Touched – Die Macht der ewigen Liebe

Englischer Titel: Ignited
Autor: Corrine Jackson
Verlag: Thienemann
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Erschienen: 19.03.2014
Seiten: 432

Preis: Hardcover 16,99€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3-522-20166-7
Leseprobe: thienemann.de

Cover ©


Klapptext:

Vier Monate ist es her, dass Remys Großvater, einer der wenigen männlichen Heiler, ihren Vater Ben gekidnappt hat und ihre Stiefmutter Laura im Koma liegt. Remy lässt Laura in der Obhut von Lottie Blackwell zurück, um Blackwell Falls zusammen mit Asher und Lucy zu verlassen. Das Trio muss sich vor Männern verstecken, die ihr Großvater ihr hinter hergeschickt hat. Von ihren Freunden unterstützt, versucht Remy, ihren Vater zu befreien. Alles läuft auf eine letztes Treffen mit ihrem Großvater hinaus. In einem aufwühlenden Kampf besiegt sie ihn schließlich, ihr Vater kann befreit werden. Remy taucht immer wieder tief in die Geschichte der Heiler und Beschützer ein und erfährt, welche Rolle ihr – halb Heilerin, halb Beschützerin – zugedacht ist. Im Verlauf der Geschichte merkt Remy, dass sie und Asher sich zu sehr verändert und voneinander entfernt haben, als dass sie ein Paar bleiben können – die beiden trennen sich. Remy gibt den zarten Gefühlen für Gabriel nach. Für immer?

Rückseite:

Remy zwischen Asher und Gabriel …,

… für wen wird sie sich entscheiden? Remys Großvater, einer der wenigen männlichen Heiler, hält ihren Vater in Gefangenschaft. Von ihren Freunden unterstützt, versucht Remy, ihn zu befreien. Sie taucht dabei tief ein in die Geschichte der Heiler und Beschützer und erfährt, welche Rolle ihr zugedacht ist. Welche ganz besondere Rolle. Daraufhin bekämpft sie nicht länger ihre beiden zerrissenen inneren Hälften, sondern akzeptiert sie. In einem aufwühlenden Kampf besiegt sie ihren Großvater, ihr Vater kann befreit werden. Das alles verändert Remy und ihre Beziehung zu Asher sehr. Wie soll sie damit umgehen? Und mit ihrer zarten Liebe zu Gabriel?


Das Cover:

Zu Abschluss ist das Cover in einem hübschen Gelb gestaltet worden. Darauf zu sehen ist Remy mit geschlossenen Augen. Ihr Haar ist wundervoll gelockt und sie schaut wundervoll aus. Verziert ist das Cover mit Blumenranken und Schmetterlingen. Ich liebe dieses Cover. *_*


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Remy, Lucy und Asher sind aufgebrochen und auf der Suche nach ihrem Vater Ben, den Remys Großvater Franc im letzten Band entführt hat. Sie will ihren Vater befreien, doch Franc nutzt ihn als Druckmittel und will im für Bens Freilassung Remy als Gegenleistung haben, um ihre machtvollen Heilungskräfte für sich nutzen zu können. Während Remy ihrem Vater immer näher kommt, entfernt sich Asher, der von Francs Kumpanen gefoltert worden war, immer mehr von ihr. Beide ertragen das nicht länger und beenden ihre Beziehung. Dann kommt auch noch Gabriel wieder und unterstützt Remy bei der Suche nach ihrem Vater. Doch mit seiner Rückkehr wird sich Remy mehr und mehr ihrer Gefühle bewusst. Schon bald kommt Asher hinter das Geheimnis der beiden und Remy muss nicht nur Asher die Wahrheit sagen, sondern sich auch noch ihrem Großvater stellen …

Der letzte Teil der ‘Touched’-Trilogie ist da und es geht genauso gut weiter wie in Band 2. Asher wurde befreit und Remys Vater Ben von ihrem Großvater als Geisel und Druckmittel gefangengenommen. Er will Remy und ist bereit, viel dafür zu geben. Ich fand es traurig, dass Gabriel am Anfang dieses Teils fehlte, da mir die Kabbeleien zwischen den beiden so unglaublich gut gefallen. So muss sich Remy mit Asher auseinandersetzen, doch der entfernt sich nach der Folter immer mehr von ihr. Genau das hätte ich nicht erwartet. Ich dachte, dass die beiden wieder zueinanderfinden, aber ich wurde sehr überrascht. Der große Kampf zwischen Remy und ihrem Großvater ist spannend und ich habe wirklich mitgefiebert. Auch ist es meiner Meinung nach super, wie die Reihe endet. Damit habe ich nicht gerechnet, mich aber sehr gefreut über diese Wendung. Ich fand die Entwicklung sehr gut gelungen und beschrieben. Als Leser merkt man, wie Remy sich fühlt und was sie denkt. Ich muss zugeben: Ich liebe diese Reihe und bin beeindruckt. Band 1 war gut, Band 2 genial und auch der 3. Band ist super. Corinne Jackson ist eine außergewöhnliche Reihe gelungen, die ich wirklich nie wieder hergeben werde.


Bewertung:

Super Abschluss der Trilogie mit wirklich vielen unterschiedlichen Überraschungen, ob gut oder schlecht. Auch hier vergebe ich fünf Sterne und empfehle euch die Reihe unbedingt weiter!

Touched-Die Schatten der Vergangenheit

by | Jun. 9, 2014 | 0 Comment(s)


Titel: Touched – Die Schatten der Vergangenheit

Englischer Titel: Pushed
Autor: Corrine Jackson
Verlag: Thienemann
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Erschienen: 14.01.2013
Seiten: 416

Preis: Hardcover 16,95€

Kaufen bei Amazon

ISBN-13: 978-3-522-20165-0
Leseprobe: thienemann.de

Cover ©


Klapptext:

Remy, die Heilerin, fühlt sich endlich frei. Geborgen im Haus ihres Vaters Ben und geborgen in ihrer Liebe zu Asher, dem Beschützer, der ihr nie etwas antun würde, obwohl Beschützer und Heiler erbitterte Gegner sind. Als Remy zu ihrem Großvater Franc nach Kalifornien fliegt, beschließt Asher, in ihrer Nähe zu bleiben. Er spürt Gefahr, auch wenn er sie nicht benennen kann. Doch Remy genießt das Leben in der kleinen Gemeinde von Heilern, die Franc gegründet hat. Da findet ihr Großvater heraus, dass sie über eine ganz besondere, völlig unbekannte Art von Heilkraft verfügt. Er will sie testen lassen – zum Wohl der anderen Heiler: Remy lehnt ab. Eine folgenschwere Entscheidung, zumal die Stimmung in der Gemeinde bereits gekippt ist. Beschützer sind aufgetaucht, eine Heilerin stirbt. Franc verdächtigt den Unbekannten, den er in Remys Nähe beobachtet hat. Ein paar Tage später steht Remys Welt Kopf. Asher wird brutal misshandelt, sie selbst gerät in die Fänge von Unbekannten. Ihre Lage ist hoffnungslos. Da taucht Gabriel auf, Ashers Bruder, der Remy nie mochte …

Rückseite:

Ohne Asher zu sein …

… ist für Remy unvorstellbar. Längst hat sie die Grenze zwischen Heilerinnen und Beschützern überschritten, liebt ihn, den Feind, allen Widerständen zum Trotz. Doch als ihr Grossvater Franc sie bittet, ihn zu besuchen, siegt die Neugier. Wer ist dieser Mann, vor dem ihre Mutter einst floh? Asher begleitet Remy. Heimlich. Kurz darauf wird eine junge Frau ermordet. Eine Heilerin. Wurde sie verraten? Gerüchte machen die Runde- und Asher verschwindet spurlos. In ihrer Verzweiflung muss Remy die Hilfe eines Mannes akzeptieren, dem sie nie vertrauen konnte: Gabriel, dem älteren Bruder von Asher …


Das Cover:

Diesmal ist das Cover in einem Türkis gehalten. Zu sehen ist eine junge Frau, die die Augen geschlossen hat und dessen Haar leicht im Wind weht. Verzierungen sind auch hier wieder zu sehen, diesmal jedoch zeigen sie Blumen bzw. Blumenranken. Auch hier hat der Schutzumschlag wieder schimmernden Perlmutteffekt mit UV-Lack. Es passt sehr gut zu seinem Vorgänger.


Meine Zusammenfassung und Meinung:

Remy hat es geschafft. Ihr gewalttätiger Stiefvater ist tot und Remy frei. Doch ihre Mutter hat ihr vor dem Tod noch aufgetragen, ihren Vater, Remys Großvater Franc zu finden. Doch auch ihr tägliches Training zur Selbstverteidigung ist wichtig und so übt sie mit Asher und seinem Bruder Gabriel. Remy nimmt Kontakt zu ihrem Großtvater auf und er lädt sie ein, sich in San Francisco mit ihm zu treffen. Asher begleitet sie, jedoch vorerst heimlich. Franc zeigt Remy, dass er mit anderen Heilerinnen zusammenlebt. Durch einen Trick erfährt Franc, dass Remy eine besondere Heilerin ist und sogar schlimme Krankheiten heilen kann. Er will sie für sich und seine Pläne, doch Remy weigert sich. Doch dann werden sie und Asher gefangengenommen und auf Asher wird geschossen. Remy muss die Hilfe von Ashers Bruder Gabriel annehmen, um sich selbst und auch Asher zu retten. Das Problem: Die Beiden können sich nicht wirklich leiden, haben jedoch dasselbe Ziel und müssen dafür zusammenarbeiten …

Es fällt mir unglaublich schwer, nicht zu von der Geschichte preiszugeben, weil es noch so unglaublich wird. Aber fangen wir mal am Anfang an. Remys Stiefvater Dean ist tot und sie scheint vorerst sicher. Doch trainieren muss sie trotzem, und zwar mit beiden Blackwell-Brüdern: Asher und Gabriel. Wie sich Remy und Gabriel anfeinden ist echt sehr lustig zu lesen. Dann die Reise nach San Francisco zu Remys Großvater. Zuerst kam er mir ganz nett vor, doch das änderte sich schlagartig. Alcais konnte ich jedoch noch nie leiden. Sein Wesen ist einfach bösartig. Gabriel dagegen wurde mir im Laufe der Geschichte sympatischer. Sein Witzeleien mit Remy sind ein Highlight. Wie sich die ganze Geschichte entwickelt ist wirklich unglaublich. Ich war total geflasht und ich bin es immernoch. Gut gegen Böse, Heiler gegen Geschützer, Vertrauen und Verrat, all das spielt sich in diesem Buch ab. Es ist spannender als Band 1 und hat mich voll überzeugt. Der Abschluss der Reihe heißt ‘Touched – Die Macht der ewigen Liebe’ und ist bereits erschienen.


Bewertung:

Eine absolut spannende Fortsetzung, die mich geflasht zurückgelassen hat. Es geschieht viel, egal ob Schönes oder Schlimmes, Erwartetes oder Unerwartetes. Ich liebe dieses Buch wirklich und gebe hier volle fünf Supersterne.

« Older Entries